Aktivurlaub: Yoga in Vielfalt erleben, direkt am Strand

Angebot:  2 unterschiedliche Yogaeinheiten am Tag, von jeweils 1,5 Stunden, Hatha Yoga, Klang Yoga, Kundalini Yoga, Yin Yoga, Yoga Dance, Lach-Yoga und zusätzlich täglich Meditation (siehe Beschreibung der Yogastile unten)

Wann:    Mi. 25. November 2020 bis Sa. 05. Dezember 2020 (10 Tage), oder: Mi. 03. März 2021 bis Sa. 13. März 2021, oder: Mi. 24. Nov. 2021 bis Sa. 04. Dez. 2021

Kosten:  Seminar+Unterkunft, ohne Verpflegung: 850,- €

               Weitere Detailinfos über Kosten, siehe ausführliche Beschreibung unten

Ort:       Teneriffa

Zielgruppe: Alle, die an Yoga interessiert sind (Anfänger/Yogaerfahrene)

Dozenten: Nadine Narayani und Stefan Vaikuntha Lenz

hier geht es zur Anmeldung

Ablauf (Detailplan wird am 1. Tag gemeinsam besprochen und festgelegt

Mi. Ankommenszeit (auch früheres Ankommen möglich), Anfänger -Einführung in Yoga und Meditation, dann Yoga Nidra für alle zum ankommen

Ab Do. Täglich 2 Einheiten von Yogaunterricht (verschiedene Yogastile) und zusätzlich Meditationseinheit

2 freie Tage um die Insel zu erkunden (auf Wunsch organisieren wir eine Wanderung am Fuße des Vulkans „Teide“, Yogaunterricht zusätzlich möglich)

am letzten Do. Abend: Satsang am Meer – mit tanzen, Mantras singen, musizieren etc.

Sa. Abreisetag ( auch spätere Abreise möglich) morgens eine Yogaeinheit

Candelaria/Las Caletillas, Pilgerort direkt am Meer

Unterkunft:ruhige Appartements, nahe vom Strand, wo die Yogaeinheiten stattfinden (siehe Film: Candelaria, Strand Las Caletillas). Verpflegung: wenige Schritte entfernt befinden sich Cafes und Restaurants, oder Einkaufsmöglichkeiten, um sich selbst zu verpflegen.

Seminar, Unterkunft, ohne Verpflegung: 899,-€/ bei Anmeldung bis zum 15. Januar bzw. 25. September 2020 nur 850 € (Unterkunft im Doppelzimmer in einem Appartement (Einzelzimmer gegen Zuschlag möglich)

Mit der Anmeldung erfolgt eine Anzahlung von 20% des maßgeblichen Seminarpreises, als Platzreservierung. Eine Rückerstattung erfolgt bis 21 Tage vor dem Seminar. Die restlichen Seminarkosten sind spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn zu überwiesen. Nicht im Preis enthalten, sind: Flugkosten (gesamt ca. 200,- für Hin – und Rückflug) je nachdem, wann Du nach Flügen suchst und mit welcher Gesellschaft Du fliegst etc. (wir können für die Suche gerne Tips geben) und Transferkosten ( ca. 7,50,- mit dem Bus) zum Seminarort.

Yoga, Meditation und Achtsamkeit am Meer, bzw. in der Natur hat etwas Magisches. Der Versuch diese Erfahrung sprachlich zu beschreiben ist schwierig. Z.B., die Wellen tragen Dich durch Deine Yogapraxis, d.h. schwierige Körperübungen geschehen irgendwie leichter, Dein Zeitgefühl verändert sich.  Du spürst Dich auf andere Weise, als Einheit, die Wahrnehmung ist verändert und der Fluss – der Flow – geschieht, wie von selbst. Die Zellen erholen sich, wie wissenschaftlich bewiesen, am Meer leichter und durch Yoga, Meditation und Achtsamkeit schneller. Jeder, der an Yoga, Meditation und Achtsamkeit interessiert ist, ist willkommen. Du kannst Yogaanfänger oder Yogaerfahrene sein. Im Gruppentraining praktizieren Yogaerfahrene anspruchsvollere Übungen, d.h. eine Unterforderung ist nicht möglich.

Yoga (vereinen, verbinden, Einheit)
Yoga ist die älteste Lebensphilosphie (ca. 7000 Jahre) und Körperübungsform, die der Menschheit bekannt ist. Yoga wurde früher durch den Guru / Meister an den Schüler weitergegeben und später wurde der Inhalt von Meister Patanjali schriftlich festgehalten. Die älteste Yogaform ist Raja-Yoga (geistige Übungen) und die jüngste Form ist Hatha-Yoga (Körperstellungen). Yoga wirkt auf allen Ebenen. Es kann als Prävention und/oder als Heilmethode genutzt werden.Yoga ist in Langzeitstudien wissenschaftlich geprüft. Nach unseren heutigen Erkenntnissen kann Yoga vorbeugend, lindernd und heilend wirken. Yoga hat mit Religion nichts zu tun, aber die ethischen Grundsätze des Yoga finden sich in allen Religionen wieder. Yoga kann auf viele Fragen der modernen Lebensweise Antworten geben. Yoga kann jeder üben. Es geht nicht um Leistung, sondern um stetiges Wachsen auf allen Ebenen.

Hatha – Yoga
Dieser Yogastil beinhaltet aktive Körperübungen, Atemübungen und Tiefenentspannung. Es ist eher für Menschen geeignet, die im Yoga mehr dynamische Aspekte suchen. Unser Hatha Yoga System ist angelehnt an Integral Yoga von Sivananda. (Narayani & Vaikuntha)

Kundalini – Yoga
Mit Kundalini Yoga erfährst Du Kraft / Energie / Spiritualität. Kundalini-Yoga ist angelehnt an Yogi Bhajan. Meine jahrelangen Erfahrungen in Integral-Yoga und Heilkunde fließen mit in den Unterricht ein. Er besteht: zu ¼ aus Körperstellungen, ¼ aus Atemübungen, ¼ aus Meditation und ¼ aus Tiefenentspannung. Kundalini ist die besondere Energie im Menschen, die durch Yoga zum fließen gebracht wird. (Narayani)

Yin – Yoga
Bei diesem Yogasystem werden die Asanas lange gehalten, damit Blockaden und Verhärtungen der Faszien sich lösen können. Weiterhin hat jede Stunde ein bestimmtes Thema, das intensiv auf der Energieebene, den Meridianen, bearbeitet wird. Achtsamkeit, Atmung und lange halten der ungewöhnlichen Körperübungen mit einem „süßen“ Schmerz bildet die Grundlage. Da viele Hilfsmittel benutzt werden, kann jeder Yin Yoga praktizieren. (Narayani)

Klang – Yoga
Hatha-Yoga wird zu Klang-Yoga indem verschiedene Klanginstrumente (z.B. Klangschalen, Gong, Gitarrenklänge) und gesungene Mantras eingesetzt werden, um bei Entspannungs- oder Atemübungen in tiefere Entspannung zu kommen bzw. das Bewusstsein zu erweitern oder die Körperübungen (Asanas) besser halten zu können, während man Hatha-Yoga praktiziert. (Vaikuntha)

Lach-Yoga – Ho, Ho, Ha, Ha, Ha!
Lachen ist die beste Medizin. Begründer der Lach-Yoga Bewegung ist der indische Arzt, Dr. Madan Kataria, dessen Frau Yoga praktizierte. Er beobachtete die gesundheitsfördernde Wirkung, sowohl von Yoga, als auch von Lachen und entwickelte auf Basis dieser Studien das Konzept des Lach-Yogas. Immer schon sind Lachen und Humor natürliche Heilmittel der Menschen gewesen. Wissenschaftliche Studien belegen, Lachen kräftigt das Herz und normalisiert den Atemrhythmus. Die Durchblutung wird zudem verbessert. Neben diesen körperlichen Aspekten fördert Humor die Kreativität und entschärft Konflikte zwischen Menschen. Humor macht Menschen im Alltag belastungsfähiger. Lachen ist der größte Feind des Stresses. Lachen macht den Menschen lebendiger, strahlender, schöpferischer. (Vaikuntha)

Yoga-Dance

Yoga im Flow, zu einer Tanzkomposition verwoben, richtet sich eher an körperlich fitte Personen. Du müsstest bereits zumindest den Sonnengruss ohne Probleme (schnell) praktizieren können. (Narayani)

Meditation/Achtsamkeit

Es gibt 1001- verschiedene Techniken der Meditation und des Achtsamkeitstrainings. In unseren Seminaren versuchen wir eine gute Mischung von bekannten und weniger bekannten Techniken weiter zu geben, damit jeder aus der Fülle durch ausprobieren für sich herausfinden kann, mit welcher Technik sich einfacher praktizieren lässt. In den letzten 10 Jahren wurde in diesem Bereich viel geforscht und die starke Wirksamkeit der Meditation, bzw. Achtsamkeit ist bereits vielfach bewiesen worden. (Narayani)

hier geht es zur Anmeldung

Eure Dozenten:

Narayani – Yoga, Meditation, Achtsamkeit waren immer schon ein wesentlicher Teil von mir. Bereits als Kind rezitierte ich Mantras und wurde „Nachtigall“ von dem Meditationsmeister genannt. Yoga ist für mich alles: d.h. Philosophie, Persönlichkeitsentwicklung und alle meine offenen Fragen beantwortete. So machte Yoga meinen psychosomatisch reagierenden Körper resilienter und gab mir eine Grundlage für Balance in meinem Leben. Ich möchte in meinen Yogaseminaren Dir diese positive Energie mitgeben, dass es Dir ebenfalls leichter fällt Deinen Weg auf dieser Erde zu gehen, mit Hilfe von Yoga, Meditation und Achtsamkeit.

Vaikuntha – ich kam über Umwege zum Yoga und zwar erst als ich die positiven Auswirkungen von Yoga auf Körper, Seele und Geist als gutes Gegenmittel gegen Rückenschmerzen und Unruhe im Geist kennen und schätzen gelernt habe, dass uns zu jeder Zeit – ohne Nebenwirkungen – zur Verfügung steht. Man muss nicht beweglich wie ein Gummimensch sein um die positiven Wirkungen von Yoga kennen zu lernen. Schrittweise verbessert man jedoch sein Wohlbefinden und seine Beweglichkeit und wird resilienter gegen Stress.